Abschluss in Berlin

In der letzten Woche konnten wir die Gewinner des Game of Maps in unserem HERE Gebäude in Berlin zur Abschlussfeier begrüßen. Alle Gewinner sind aus den entsprechenden westeurpäischen Ländern angereist, es gab nur kurzfristig eine Absage (England). Wie schon im letzten Newsflash erwähnt, war Bernd Gehle der Vertreter für Österreich und Deutschland.

Am ersten Tag gab es nach einem Auftakt, in dem sich die Ländersieger und wir Community Ländervertreter uns kurz vorgestellt haben, einige Präsentationen von HERE-Vertretern z.B. zur Zukunft des Map Creator oder zu dem großen Thema HERE und die Open Location Platform. Auch ein Mitarbeiter aus der Personalabteilung berichtete von Möglichkeiten und offenen Stellen bei HERE. Nach einigen netten Stunden an der Hotelbar (das Hotel lag in unmittelbarer Nähe zum Bürogebäude) und interessanten Gesprächen in lockerer Runde (mit WM-Fußball) ging es zum Abendessen in ein feines italienisches Restaurant. Nach einer etwas verkürzten Nacht wartete dann am Freitag eine ausgiebige 3-stündige Sightseeing-Tour durch das historische Berlin-Mitte auf uns. Wieder zurück im Meeting-Raum konnten wir dann bei Snacks und Drinks die fantastischen Stunden in der netten Gruppe Revue passieren lassen und den Gewinnern wurde noch die Möglichkeit gegeben, uns Feedback zum Game of Maps allgemein und zur Veranstaltung in Berlin zu nennen.

IMG-20180622-WA0005.jpg

 

Bernd:

Nach dem Eintreffen in der HERE-Niederlassung am Donnerstag und der anschl Begrüßung durch einige Mitarbeiter kamen auch die Gewinner aus den anderen Ländern an, die ebenfalls Bekanntschaft schlossen. Dabei herrschte teilweise ein gewaltiges Sprachengewirr.

Am Nachmittag wurde uns allen ein Einblick in die Planungen und Neuerungen im MapCreator und weiteren HERE-Entwicklungen gegeben. Auch auf die Ablösung von HERE WeGo durch ein Nachfolgeprogramm, welches bereits in der Testphase ist, wurde eingegangen.

Der Abend wurde gemeinsam in einem gemütlichen Restaurant in der Nähe verbracht – dabei gab es Gelegenheit, die anderen Teilnehmer noch besser kennenzulernen. Das Fachsimpeln blieb dabei natürlich nicht aus.

Am Freitag Vormittag wurde bei einem Rundgang die Gegend um das Brandenburger Tor – Potsdamer Platz und Alexanderplatz erkundet. Diese „alternative“ Stadtbesichtigung war recht interessant.

Danach wurde Im HERE-Gebäude noch ein Fazit dieses Treffens gezogen. Mir war durch meine Vorkenntnisse als Map Master ja schon vieles bekannt, was die anderen Gewinner aus Europa bisher nicht erfahren haben (CoreMap und andere Einblicke bei einem vorherigen Besuch in der Essener Niederlassung).

Die Tage in Berlin sind jedenfalls eine erlebnisreiche Abwechslung gewesen, für die ich mich nochmals bei den HERE-Verantwortlichen herzlich bedanke.

Alles Gute – Bernd Gehle

IMG-20180622-WA0024.jpg

Wir möchten uns auch an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei allen Game of Maps-Teilnehmern für das Engagement und den großen Einsatz während der letzten Wochen bedanken und hoffen, dass Euch der Wettkampf und die drei Herausforderungen gefallen haben. Uns jedenfalls hat es viel Spaß gemacht, v.a. natürlich die Tage in Berlin!!

Eric und Georg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s