Die Geschichte der Karten und der Kartographie: Teil 3

Das Zeitalter der Forschung und Entdeckung

Liebe Mapper,

Nach unserem Besuch im Mittelalter landen wir nun im neuen Zeitalter der Forschung und Entdeckungen.

Der Wettlauf um die Kolonisierung des neuen Teils der Welt hatte bereits begonnen und mit ihm kam die Notwendigkeit einer genauen Kartenerstellung. Dies wurde durch die Fortschritte in Technologien wie Navigation, Schiffbau, Entwicklung von Beobachtungsinstrumenten und die EinfĂĽhrung und Nutzung des Kompasses erreicht. Der wichtigste Aspekt der nachmittelalterlichen Karten war ihre Genauigkeit. Ein weiterer wichtiger Schritt war die Entwicklung des Druckens.

1

Neue Teile der Welt

Karte von Juan de la Cosa
Die großen Entdeckungen von Kolumbus, da Gama, Vespucci, Cabot, Magellan und anderen Entdeckern haben die Weltkarten dieser Zeit verändert. Die Kartenerstellung dieser Zeit konzentrierte sich auf die Küstenkartierung und die in dieser Zeit entdeckten neuen Binnenregionen. Der spanische Seemann und Kartograph Juan de la Cosa schuf die ersten kartographischen Darstellungen des amerikanischen Kontinents.

2

Karte von Juan de la Cosa

Die Hauptzentren der kartographischen Tätigkeit lagen in Spanien, Portugal, Italien, dem Rheinland, den Niederlanden und der Schweiz. Andererseits sollten England und Frankreich mit ihrer wachsenden See- und Kolonialmacht bald zu primären Karten- und Kartenzentren werden.

3

Gerardus Mercator und die doppelte Weltkarte der Hemisphäre

Aber der bedeutendste Kartograph des Zeitalters der Entdeckungen war Gerardus Mercator. Die Entwicklung der Mercator-Projektion löste ein enormes Problem der Navigatoren, nämlich die, einen Kurs als Gerade einzuzeichnen. Dies war der erste Versuch, die runde Erde auf einer ebenen Fläche darzustellen, was eine Menge Probleme mit sich brachte wie beispielsweise die Darstellung von Breiten- und Längengraden. Er entwickelte die Mercator-Projektion, die es Navigatoren erleichterte, einen Kurs zu zeichnen, und schuf damit einen neuen Weg voller Optionen für die Kartenmacher.

Wir hoffen, Euch hat auch dieser Beitrag zur Kartographie wieder gefallen und Ihr lasst Euch von den groĂźen Entdeckern und Kartographen inspirieren!

Euer WEU-Community Team

Kleoniki, Paolo, Francesco, Elena, Arturs, Alicja, Belén, Solène, Ben, Claire, Pedro, Georg und Eric

HERE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Verbinde mit %s